Informationen für Schaf-, Ziegen- und Wildklauentierhalter
Allgemeine Information:

Zuständigkeiten:

-Abholung verendeter Tiere erfolgt über die Sec AnimTelefon: 03561/68460
-Ohrmarken- Bestellung über den LandeskontrollverbandTelefon: 033433/6560

Meldung:

Die Tierseuchenkasse erhebt auf Grundlage der Beitragsverordnung Beiträge von Tierhaltern im Land Brandenburg. Für die Beitragsberechnung werden die Tierhalter jährlich aufgefordert, ihre Tierzahlen am Stichtag 03. Januar auf einem Meldeformular der Tierseuchenkasse mitzuteilen.

Das Muffelwild ist mit bei den Schafen einzutragen.

Beitrag:

Für Schafe (einschließlich Muffelwild, das in Gehegen zum Zwecke der Gewinnung von Fleisch für den menschlichen Verzehr gehalten wird)

Tiere, die älter als 9 Monate sind

-in Beständen mit ein bis fünf Tieren je Bestand10,00 €
-in Beständen mit sechs oder mehr Tieren zusätzlich ab sechstem Tier je Tier0,85 €

Für Ziegen

Tiere, die älter als 9 Monate sind

-in Beständen mit ein bis fünf Tieren je Bestand10,00 €
-in Beständen mit sechs oder mehr Tieren zusätzlich ab sechstem Tier je Tier0,85 €

Für Wildklauentiere (außer Schwarz- und Muffelwild), die in Gehegen zum Zwecke der Gewinnung von Fleisch für den menschlichen Verzehr gehalten werden (Gehegewild)

-je Tier0,80 €

Leistungen:

Voraussetzung für alle Leistungen ist, dass der Tierbesitzer seiner Melde- und Beitragspflicht gegenüber der Tierseuchenkasse nachgekommen ist.

Für Schafhalter:

Für Ziegenhalter:

Für Alle:
Laborkosten im Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB):

Transportkosten:

Weitere Informationen zu den Leistungen finden Sie im Beihilfeerlass